velominski.blogspot.com

18 März 2009

Tag 8 von 8 Radreise Rhein 2007 Waldshut – Konstanz

Der letzte Tag und eigentlich nur Extreme. Landschaftlich die schönste, aber dank der Berge auch entsprechend anstrengende Strecke. Zumindest am 8 Tag ohne Pause. Wenn die Tour nicht zu Ende wäre, käme jetzt ein Entspannungstag mit max. 60 km.

Höhepunkt waren die Rheinfälle. Überhaupt, davor und danach hat der Rhein gar nichts mehr mit dem „Industrie-Wasserstraße“ bei uns zu tun. Alles perfekt, das Wetter spielt auch mit. Teilweise etwas verfahren, und das leider auch recht anstrengend. Aber ist ja klar, habe heute ja zum ersten Mal ein festen Ziel. Kurz nach den Rheinfällen meldet sich Nicole das erste Mal und ist schon 200 km vor Konstanz. (Mit dem Auto). Mir wird langsam klar das es noch ein ziemlich weite Strecke für mich wird. Alles landschaftlich wunderschön das ich bereue, zu wenig Zeit zu haben. Nicole ist mittlerweile in Konstanz angekommen, und fragt, wo ich bleibe. Ups, und schon artet es etwas in Stress aus. Die letzten 30 km habe ich mich echt gequält, war schon kurz davor den Rest mit einer Fähre nach Konstanz zu fahren. Hätte aber fast eine Stunde warten müssen, und das wollte ich dann auch nicht. Also weiter, und irgendwann war es dann geschafft. Habe in einen Campingplatz vor der Insel Mainau eingecheckt. Nicole angerufen, und dank Navi war Sie auch schon 10 Minuten später da. So jetzt kann der eigentliche Urlaub beginnen! Reisebericht folgt.  –> Aber als Nächstes noch das Fazit und ein paar Bildchen einfügen ;-)

Tageskilometer: 121 km
Sattelstunden: 7:36 Std. / ds km: 15,69 km/h

Keine Kommentare: