velominski.blogspot.com

11 April 2011

Windige Ankunft in Südfrankreich

Herrliches Wetter, aber zu windig zum Radfahren. Die böigen Fallwinde vermiesen etwas die Ankunft. Aber nur, weil es zu gefährlich ist, bei diesen Böen die engen Küsten oder Bergstraßen zu fahren. Es ist nicht ohne weiteres möglich das Rad in die gewollte Spur zu halten. Also bin ich vernünftig und genieße windgeschützt den leckeren Wein. Wenn Morgen der Wind so bleibt, wird halt gewandert!

Keine Kommentare: