velominski.blogspot.com

30 Dezember 2011

Das war es dann für 2011

Das Negative zuerst! Keine Radreise dieses Jahr ;-(

Das neue Dach in Verbindung mit dem Hochsetzen der Fenster etc. hat sich dank der Dachdecker über den gesamten Sommer/Herbst gezogen. Geplant war Juni, begonnen wurde im Juli und fertig wurde es im Oktober! Es lebe das deutsche Handwerk. Dadurch wurde es natürlich auch etwas stressig im Job. Aber genug gejammert.

Trotz des heftigen Winters im Jan/Feb habe ich das Jahr eigentlich „fleißig“ begonnen, allerdings gefühlt immer kalt und windig. Der Wind war auch unser Begleiter im April-Urlaub in Südfrankreich. Hier sind wir dadurch mehr gewandert, und ich bin auf den „Geschmack“ gekommen. Denke das wird in Zukunft mehr werden.

Nach einem leichten Defekt der Federgabel (Öl-Verlust) am Reiserad habe ich mir einfach mal als Zweitrad ein MB zugelegt. Hat überraschend viel Spaß gemacht, so dass ich eigentlich fast den ganzen Rest des Jahres damit gefahren bin. (ca. 2300 KM) Die Federgabel macht richtig Laune und hat glaube ich geholfen meine Schulterprobleme abklingen zu lassen. Evtl. werde ich mir 2012 was „Ordentliches“ kaufen. Hauptargument dagegen war bisher eigentlich der Mangel an Wasserflaschen und Gepäckträger. Aber mit einem kleinen Sportrucksack mit Trinkblase klappt es eigentlich ganz gut. Der große Vorteil ist der einfachere Transport im Auto. Nachdem wir die Hütte im Münsterland abgegeben haben, werde ich wohl öfters „Auswärts“ fahren.

Foto des Jahres: 

Wanderung Collioure:
Kurz vor dem Gipfel, stellten wir fest, dass wir nicht alleine waren!
 Nicole zog erstmal die rote Windjacke aus ;-)
Wetter: 

Eigentlich müsste ich mal eine eigene Wetterstatistik festhalten. Der letzte Winter, war der weißeste den ich erlebt habe. Aktuell hatten wir hier noch gar keinen Schnee. Das Frühjahr war OK, der Sommer hat gefühlt nicht stattgefunden, aber der Herbst / Winder hat alles rausgerissen. So warm/trocken habe ich es noch nie erlebt. Ende Oktober habe ich in Holland einen vollen Badesee erlebt, die Leute haben sich im Bikini gesonnt und schwimmen. Wenn ich das geahnt hätte, wäre ich im Oktober auf Tour gegangen. Also mal schauen, was das nächste Jahr bringt. Am ersten Jan. 2012 soll es 14 °C werden. Habe mir vorgenommen die Saison so früh wie noch nie zu starten ;-)  


Fahrrad: 
  • Neue Ritzel und Kette Reiserad (April)
  • Nach defekt Federgabel - Nerver "durch" gegangen! Als Zweitrad Mountain Bike angeschafft
  • Kilometermässig unter den Erwartungen ( 3267 KM), allerdings ohne Radreise eigentlich OK

Gesundheitlich: OK
  • Übliche kleine Wehwehchen, der Verfall.schreitet fort

Reisen: 
  • 2 Wochen Collioure (Südfrankreich)
  • Eine Radreise musste wegen dem neuen Dach ausfallen!
Fazit: Ohne Radreise fehlt was!

Fazit 2011:
  • Irgendwie anders als geplant. Aber kein Grund zur Beschwerde!  

Vorsätze für 2012:
  • Endlich den Reisebericht 2010 Köln - Prag schreiben
  • Auf jeden Fall mindestens eine Radreise! Es steht noch die Alpenüberquerung oder Island an. Denke es werden die Alpen, aber mal abwarten!

Keine Kommentare: